Zurück im Winter

Die letzte Woche verbrachte ich zusammen mit dem Nationalkader im Trainingslager in Lettland/Estland. Bei Temperaturen rund um die Nullgradgrenze standen zwölf OL-Trainings in sechs Tagen auf dem Programm. Insgesamt kann ich auf eine sehr abwechslungsreiche und gute Trainingswoche zurückblicken.

Hier ein paar Worte zu einzelnen Trainings.

Training #1: Normaler OL, 4.7km/12 Posten/extensiv. Obwohl die Karte, die ich am Start bekam, durch die Farben Grün (Dickicht) und Gelb (Kahlschlag) geprägt war und es winterlich kalt war, hat es Spass gemacht, durch den Wald zu rennen. Die Vegetation war in den baltischen Staaten noch nicht weit fortgeschritten und so war die Sicht (noch) nicht eingeschränkt. Die Sümpfe waren mit eisigem Schmelzwasser gefüllt und ich bekam während dem Training kalte Füsse, doch es war nicht ganz so kalt wie befürchtet.

Training #8: Langdistanz-Training, 7km/10 Posten/extensiv. Bei schneesturmähnlichen Bedingungen lief ich 1.5km an den Start. Brrrrr. Im Wald hatte es dann 5-10cm Schnee, was das Rennen im Wald noch anstrengender machte. Der Schneefall hörte im Verlauf des Trainings dann aber auf und die Tatsache, dass die Sümpfe gefroren waren, führte dazu, dass ich während dem Training wieder warm bekam. Trotzdem war ich an diesem Tag froh, dass wir in der Unterkunft eine Sauna hatten...

Training #9: Staffelstarts, 4.8km/17 Posten/intensiv. "Staffelstarts" ist eines meiner Lieblingstrainings. Wir starteten zuerst alle zusammen auf eine zehnminütige Bahn, wobei jede Läuferin eine andere Gabelungsvariante hatte. Nach einer kurzen Pause erfolgte ein neuer Massenstart auf eine zwanzigminütige Bahn. Das Tempo war hoch, ich sah viele andere Läuferinnen rund um mich herum, die teilweise die gleichen Posten, teilweise andere Posten anpeilten wie ich. Für Aktion im Wald war also gesorgt und da alle innerhalb von wenigen Minuten ins Ziel kamen, konnten Routen und Fehler unmittelbar nach der Ziellinie diskutiert werden.

Training #10: Höhenkurven-OL, 5.0km/16 Posten/extensiv. Das war ein nahezu perfektes Training. Das Gelände war superschön und ich fand jeden Posten auf Anhieb!

Training #12: Sprint-Staffel, 3.6km/19 Posten/intensiv. Das letzte Training dieses Trainingslagers war eine 2er-Sprintstaffel. Die Frauen liefen die erste Strecke, die Männer die zweite. Die Beine waren nach elf Trainings müde, wir pushten uns jedoch gegenseitig nochmals zu Bestleistungen.

(Fotos: Sven Rüegg, Kerstin Ullmann, Lisa Schubnell)