10-Mila

Für die diesjährige 10-Mila reiste ich bereits am Mittwoch nach Schweden. So konnte ich vor dem wichtigen Staffel-Wettkampf vier Trainings in den wunderschönen Wäldern rund um Götenburg absolvieren.

Obwohl das Wetter gut war, war der Boden in der Arena sehr matschig...

Für meinen schwedischen Klub Eksjö SOK rannte ich die dritte der insgesamt fünf Strecken. Leider liefen die ersten beiden Läuferinnen nicht optimal und so durfte ich erst als 84. Läuferin in den Wald. Dank einer guten technischen Leistung und schnellen Beinen konnte ich Läuferin um Läuferin überholen und übergab als 44. an meine Klubkollegin. Auf den letzten beiden Strecken liefen wir dann noch auf den 36. Rang vor. Mit diesem Resultat sind wir zwar nur bedingt zufrieden, die Reise nach Schweden hat sich aber trotzdem gelohnt! (Resultate, Karte)

EKSJÖ SOK Team